Fleischiges

Chili-con-Carne Auflauf

Zutaten für 4 Personen

2 Zwiebeln

1 Chillischote

Knoblauch

2 EL Öl

500 g Hack

70 g Tomatenmark

¼ Liter Fleischbrühe

250 g Kidneybohnen

Pfeffer, Salz

1 Dose Mais

5 EL Sahne

2 Eier

120 g Feta

1 Paprika, rot

1 EL Öl

20 g Gouda


Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Chilischote er Länge nach halbieren, von weißen Kernen und Häuten befreien und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Hack darin anbraten. Zwiebeln zufügen und mitschmoren. Chili und Knoblauch zufügen und leicht mitschmoren.

Tomatenmark unter das Rinderhack rühren und mit Fleischbrühe auffüllen. Kidneybohnen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen und dann zum Hack in die Pfanne geben. Zugedeckt bei mittlerer Temperatur ca. 5 Minuten garen. Hack kräftig mit Pfeffer, Salz, wer mag auch Chilipulver würzen. Hackmasse in eine Auflaufform geben.Mais in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Ungefähr ein Drittel vom Mais in einen Messbecher geben, Sahne und Eier ebenfalls in den Mixer geben und alles cremig pürieren. Restlichen Mais und kleingewürfelten Feta mit einem Kochlöffel unter die Maiscreme mischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Maismasse auf dem Chili-con-Carne Auflauf verteilen.Rote Paprika halbieren, von weißen Kernen und Häuten befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikawürfel mit 1 EL Öl vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Paprikawürfel über den Chili-con-Carne Auflauf verteilen und mit feingeriebenem Gouda bestreuen.Den Auflauf im Ofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene überbacken.Wahlweise Baguette, Pommes Frites oder auch Reis dazu servieren.


Rahmgeschnetzeltes mit Pilzen

Zutaten für 4 Personen

300 g Champignons

1 Glas (720 ml) Gewürzgurken

2 Zwiebeln

600 g Schweinefilet

3 EL Öl,

Salz,

Pfeffer

4 Stiele Thymian

1-2 TL Mehl

250 ml Gemüsebrühe

1-2 EL Senf

200 g Schlagsahne

200 g saure Sahne

Curry,

1 Spritzer Zitronensaft

1 EL Butter


Champignons putzen und evtl. waschen. Gewürzgurken abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Schweinefilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer großen tiefen Pfanne erhitzen. Fleisch darin portionsweise scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Champignons darin unter Wenden 2-3 Minuten scharf anbraten. Zwiebeln die letzte Minute mitbraten. Thymian waschen und die Blättchen von 2 Stielen grob hacken. Champignons mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und unter Rühren aufkochen lassen. Senf, Sahne, Thymian und saure Sahne einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Zitronensaft würzig abschmecken.Fleisch und Gurken dazugeben und kurz erhitzen. Rest Thymian als Garnitur verwenden. Dazu passen Spätzle, Nudeln oder auch Kartoffeln.


Gulasch-Pfundstopf mit Kartoffelkruste

Zutaten

500g Schweinegulasch

500g Zwiebeln

125 g geräucherter durchwachsener Speck

500 g Schweinemett

Pfeffer

Getrockneter Majoran

1 Glas (370 ml)

eingelegte rote Paprika

1 kg mittelgroße Kartoffeln

250 g Kirschtomaten

200g Schlagsahne

Salz

4-5 EL Paniermehl

20-30 g Butter

Petersilie zum garnieren


Fleisch eventuell kleiner schneiden. Zwiebeln und Speck würfeln. Speck in Bräter ohne Fett auslassen. Zwiebelwürfel zufügen und unter Wenden andünsten.Mett in Stücke zupfen. Mit dem Gulasch zu den Zwiebeln geben, verrühren. Mit Pfeffer und Majoran würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten raten. Zwischendurch umrühren.Paprika abtropfen lassen, in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Gulasch aus dem Ofen nehmen. Tomaten und Paprika unterheben. Kartoffeln schuppenförmig auf das Gulasch legen. Sahne darüber gießen. Gulasch mit Alufolie bedecken, wieder in den Ofen stellen. Bei gleicher Temperatur ca. 1 3/4 Stunde schmoren.Folie entfernen. Kartoffeln würzen. Mit Paniermehl bestreuen. Fett in Flöckchen darauf erteilen. Weiter 20-30 Minuten backen. Mit Petersilie garnieren.


Cola-Hähnchen

1 Zwiebel

1 Paprikaschote

500 g Hähnchenbrustfilet

2 TL Öl

330 ml Cola

250 ml Curry-Ketchup

1 TL Gemüsebrühe


Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.Paprikaschote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Würfel schneiden.Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und Hähnchenbrustwürfel darin anbraten. Zwiebel und Paprika zugeben und andünsten.In einer Schüssel Cola und Curry-Ketschup verrühren und über das Gemüse und das Fleisch geben. Aufkochen lassen und bei geringer Hitze zugedeckt ca. 45 Minuten garen. Deckel abnehmen und die Sauce etwas einkoche lassen. Mit der Gemüsebrühe abschmecken.


Blumenkohl mit Curry-Puten-Sauce

1 Blumenkohl

120 g Putenbrustfilet

1 TL ÖL

2 TL Weizenmehl

125 ml Milch

2 EL Käse gerieben

1 Prise Salz

Pfeffer

Currypulver

Muskatnuss

1 EL Petersilie


Blumenkohl in Salzwasser bissfest garen. Das Fleisch würfeln und in einer Pfanne mi etwas Öl anbraten. Mehl darüber stäuben und gut durchrühren.Mit Milch ablöschen. Geriebenen Käse unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Currypulver sowie geriebener Muskatnuss würzen. Sauce über den Blumenkohl geben. Mit gehackter Petersilie bestreuen und gleich servieren.


Senf-Geschnetzeltes

Für ca. 4 Personen:

400g Hähnchenbrustfilet

300 g rote Zwiebeln

400g Champignons

1 EL Öl

Salz, Pfeffer

150 ml Milch

100 ml Gemüsebrühe

75g Sauerrahm

1 TL heller Soßenbinder

1 El grober Senf

1 Bund Petersilie


Hähnchenbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Die Champignons putzen und evtl. halbieren.Fleisch in Öl ca. 5 Minuten rundum braten. Herausnehme. Pilze im verbleibenden Bratfett ca. 5 Minuten braten. Zwiebeln und Fleisch zufügen, kurz mitbraten, salzen, pfeffern.Milch mit Brühe verrühren, dazugeben. Unter rühren aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Sauerrahm einrühren, mit Soßenbinder andicken, Senf einrühren. Petersilie klein schneiden und unter das Geschnitzelte rühren. Dazu passen Nudeln und bunter Blattsalat.


Herbstlicher Filet-Pilz-Auflauf

Für ca. 2 Personen:

400 g Schweineilet

Salz

Pfeffer

2 Zwiebeln

500 g Champignons

1 TL Öl

120 g Rama Cremefine zum verfeinern

60 g Frischkäse

1 EL Speisestärke

400 ml Wasser

2 EL Petersilie


& Beilage nach Wahl


Schweineflet in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen. Zwiebeln in feine Ringe und Pilze je nach Größe in Scheiben schneiden oder vierteln.Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelringe und Pilzscheiben hinzugeben, salzen und ca. 5 Minuten dünsten. Cremefine einrühren und Frischkäse darin schmelzen. Stärkemehl mit Wasser anrühren und Sauce damit andicken, mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Sauce über die Filetscheiben gießen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen. Auflauf schmeckt am besten mit ein paar Scheiben Baguette.


Puten-Gyros

 400 g Putenschnitzel

3 TL Öl

1 Zwiebel


Für das Gyrosgewürz:

1 TL Salz

2 TL Oregano

1 TL Thymian

1 TL Basilikum

½ TL Paprikapulver

1 Preise Pfeffer


Alle Zutaten für das Gyrosgewürz in einen großen Gefrierbeutel geben und gründlich durchmischen. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine ringe schneiden.Die Putenschnitzel in feine Streifen schneiden, zusammen mit 2 TL Öl und Zwiebel in den Gefrierbeutel geben. Mischen und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Danach eine große Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch mit 1 TL Öl darin rundherum anbraten. TippDazu einen Krautsalat und Brot reichen.


Spinat-Putengeschnetzeltes

 Zutaten

250 g tiefgefrorener Rahmspinat

2 Zwiebeln

1 Chilischote

400 g Putengeschnetzeltes

Salz

400 g Makkaroni

1 EL ÖL

Pfeffer

50 g Doppelrahmfrischkäse

Geriebene Muskatnuss


Spinat bei Zimmertemperatur antauen lassen. Zwiebeln in Spalten schneiden. Chili entkernen und in Ringe schneiden. Putenschnitzel in Streifen schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Putenstreifen darin unter Wenden 10-15 Minutenraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 5 Minuten Zwiebeln und Chili dazugeben. Spinat und Käse unterrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben. Spinatsoße dazugeben und untermengen. Und wenn es mal ohne Fleisch sein soll, schmeckt es auch ohne.


Arabisches Reiterfleisch

Für ca. 4 Personen:

500 g Hackfleisch

1 EL Butter

2 große Zwiebeln

2 Gewürzgurken

2 mittel große Äpfel (z.B. Boskoop)

1 Becher Natur-Joghurt

3 EL Tomatenketchup

1 TL Salz

1 TL Paprikapulver

1 TL Senf

500 g Spaghetti

200 g Käse zum überbacken

Butter für die Form


Die klein gehackten Zwiebeln im Fett glasig anschwitzen, das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Gurken und Äpfel in kleine Stücke schneiden, zusammen mit Joghurt, Ketchup, Senf, Salz und Paprikapulver zum Fleisch geben und köcheln lassen.Währenddessen die Spaghetti kochen, gut abtropfen lassen und in die gebutterte Auflaufform geben. Die Fleischmasse darüber verteilen, mit dem Käse bestreuen und bei 200°C in den Backofen geben, bis der Käse verlaufen ist.


Ofenschnitzel in Paprika-Pilz-Rahm

Zutaten für ca. 4 Personen:

500 g frische Champignons

2 Paprika (1 rot, 1 grün)

2 Zwiebeln

4 Schweinekoteletts

Salz und Pfeffer

3 EL Mehl

2 EL Öl

150 ml Gemüsebrühe

150 g Schlagsahne

100 g geriebener Gouda

etwas Petersilie


Zubereitung: Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Paprika in kurze Streifen schneiden. Zwiebeln würfeln. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 EL Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin ca. 3 Minuten unter Wenden braten. Schnitzel herausnehmen und Pilze im Bratfett ca. 10 Minuten anbraten. Nach ca. 4 Minuten Zwiebeln und Paprika dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 EL Mehl bestäuben, Brühe und Sahne dazu gießen, unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen.Fleisch und vorbereitete Soße in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten überbacken.Petersilie, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Schnitzel mit Petersilie bestreuen und garnieren.Dazu schmecken Salzkartoffeln, Kroketten oder einfach nur Baguette.


Putenschnitzel mit Gnocchi in Rahmsoße

Zutaten:

1 Packung Gnocchi (ca. 500g)

Salz

50 magere Schinkenwürfel

1 TL + 2 EL Öl

200 g Schlagsahne

100 ml Gemüsebrühe

Pfeffer

1-2 TL Soßenbinder

4 Putenschnitzel

500 g Brokkoli

6 Halme Schnittlauch

1 EL Butter

2 EL Mandeln oder Pinienkerne


Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten sieden lassen. In ein Sieb abgießen. Schinkenwürfel in einem Topf mit 1 TL Öl ca. 2 Minuten anbraten, mit Sahne und Brühe ablöschen, aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 8 Minuten köcheln lassen. Mit Soßenbinder binden. Schnitzel evtl. etwas flacher klopfen und mit 2 EL Öl in einer Pfanne anbraten. Wenn die Schnitzel etwas angebraten sind, würzen nicht vergessen! Wenn sie fertig sind, können die Schnitzel aus der Pfanne und sollten warm gehalten werden. Brokkoli in Röschen schneiden, in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Wer mag kann auch etwas Salz ins Wasser geben, so nimmt der Brokkoli schon etwas Geschmack an. Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit den Gnocchi in die Soße geben und nochmals abschmecken. Butter schmelzen. Mandel bzw. Pinienkerne darin kurz anrösten. Brokkoli abgießen und ebenfalls in die Butter geben. Einmal vorsichtig umrühren, so verteilt sich der Kernige Geschmack gut.


Hähnchenbrust überbacken

Zutaten:

400 g Hähnchenbrustfilet

62 g Zwiebelsuppe instant

1/8 Liter Milch

4 EL Sahne

400 g Champignons

Pfeffer, Salz

Dazu Reis servieren


Hähnchenbrustfilets waschen und trocknen. In eine etwas größere Auflaufform legen und leicht mit Pfeffer und Salz würzen. Die frischen Champignons waschen, trocknen und in etwas dickere Scheiben schneiden. Die Champignons auf die Hähnchenfilets legen. Dann die Zwiebelsuppe (aus der Tüte) in eine kleine Schale geben und mit Milch und Sahne verrühren. Die Mischung auf die Champignons gießen, den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Auflauf ca. 35 Minuten auf der mittleren Schiene abbacken. In der Zwischenzeit den Reis garen und dazu reichen.


Spitzkohl Eintopf mit Schwein

Zutaten:

600 g Schweinefleisch

1 Zwiebel

700 g Kartoffeln

350 g Tomaten

3 EL Öl

Salz, Pfeffer

2 El Tomatenmark

2 Tl Mehl

700 ml Gemüsebrühe

Edelsüß-Paprika

1 kleiner Kopf Spitzkohl


Fleisch und Zwiebeln würfeln. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücken schneiden.Fleisch in einem großen Topf in Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Kartoffeln zugeben und mitbraten. Tomatenmark, Mehl und Zwiebeln zugeben, mitrösten. Mit Brühe ablöschen und mit Salz, Paprika und Pfeffer würzen. Ca. 40 Minuten bei geschlossenem Topf köcheln lassen.Ca. 15 Minuten bevor die 40 Minuten zu ende sind, können schon die Tomaten in kleine Würfel geschnitten werden. Der Spitzkohl sollte geviertelt werden, der Struck entfernt und dann in grobe Stück geschnitten werden. Dann die Tomatenstücke und den Spitzkohl in den Topf geben und noch mal 20 Minuten bei offenem Topf garen lassen. Eventuell noch mal abschmecken und nachwürzen.