Genudeltes

Gemüse- Nudelpfanne

Zutaten für 4 Personen:

3 Möhren (groß)

1 Paprika

2 Zwiebeln

2 Tomaten

250 g Nudeln

50 g Frischkäse

1 TL Öl

etwas Senf

1 Teelöffel Meerrettich

1 TL Tomatenmark


Zubereitung

Von den Tomaten die Kerne entfernen und separat aufhaben (für die Soße). Tomatenfleisch, ¾ Paprika, 2 ½ Möhren und halbe Zwiebel klein schneiden. Alles in einer Pfanne mit einen Teelöffel Öl etwas anbraten, dann einen guten Schwepp Wasser auf das Gemüse geben und zugedeckt 10 Minuten garen lassen. Nebenbei die Nudel nach Packungsanweisung garen. Das übriggebliebene Gemüse (also eine viertel Paprika, eine halbe Möhre und eine halbe Zwiebel) mit den Tomatenkernen in einen Mixer geben. Dazu kommt noch der Frischkäse, Senf, Meerrettich und natürlich Salz und Pfeffer nach Geschmack. Alles gut vermixen, so dass eine cremige Soße entsteht. Dann nur noch die Nudeln zu dem Gemüse geben, Soße drüber und noch etwas zusammenköcheln lassen. Fertig!


Nudeln mit Putengulasch

Für 4 Personen:

480 g Putenbrustfile

3 Zwiebeln

3 Paprikaschoten

1 Knoblauchzehe

2 TL Pflanzenöl

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

500 ml Gemüsebrühe (2 TL Instant)

240 g Nudeln trocken

2 EL dunkler Saucenbinder

3 EL saure Sahne Putenbrustfilet

 

Zwiebeln und Paprikaschoten würfeln und zusammen mit der Knoblauchzehe in Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Brühe dazugeben und dann ca. 20 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Nudeln bissfest garen. Gulasch mit Saucenbinder andicken und Sahne dazugeben.


Nudelsalat klassisch

Zutaten:

500 g Nudeln

1 Glas Mayo

½ Glas Gewürzgurken

200 g Wurst (Geflügelfleischwurst)

Salz

Pfeffer

1 Prise Zucker

1 EL Brühe, gekörnte

1 kleine Dose Erbsen


Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen. Gewürzgurcken in kleine Scheiben schneiden, Wurst ebenfalls klein schneiden. Alles zusammen mit Erbsen in eine Schüssel geben.Abgekühlte Nudeln ebenfalls in die Schüssel geben. Mayo mit etwas von dem Gurkenwasser mischen und mit Salz, Pfeffer, Brühe und etwas Zucker abschmecken.Mayo zu dem kleingeschnittenen und den Nudeln geben und gut vermengen. 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und ggf. noch etwas nachwürzen.


Tortellini-Salat

Für 4 Personen:

400 g Rote Bete (Konserve)

4 Lauchzwiebeln

8 EL Rote Bete-Saft (Konserve)

4 TL Pflanzenöl

250 g fettarmer Joghurt

Salz

Pfeffer

6 TL gehackte Walnüsse

480 g verzehrfertige Tortellini


Rote bete in Streifen schneiden und Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.Rote Bete-Saft, Öl und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Walnüsse dazugeben. Jetzt alles vermengen und einige Minuten ziehen lassen.


Nudel-Zucchini-Auflauf

Für 4 Personen:

240 g Makkaroni, trocken

Salz

3 Zucchini

1 TL Halbfettmargarine

Pfeffer

150 g fettarmer Joghurt

125 ml fettarme Milch

3 Eier

3 EL Schnittlauchringe

Paprikapulver

6 EL geriebener Käse (32 % Fett i. Tr.)


Makkaroni nach Packungsanweisungen garen.Zucchini in dünne Scheiben schneiden, die Auflaufform mit Margarine einfetten. Makkaroni und Zucchini abwechselt in die Auflaufform schichten und nebenbei Pfeffern.Joghurt mit Milch, Eiern und Schnittlauchringen vermengen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die angerührte Ei-Milch in die Auflaufform zu den Makkaroni und den Zucchini geben und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen. TIPP: Für Leute die keine Zucchini mögen, kann man diese auch mit Paprika ersetzen.


Nudelauflauf mit Schinken und Tomate

500 g Nudeln

150 g Schinkenwürfel

1 Zwiebel

2 Päckchen Knorr Spaghetteria Sauce Parmarosa

600 ml Milch

5 mittelgroße Tomaten

200 g geriebener Käse


Die Nudeln nach Packungsangabe kochen.Den Schinken mit der klein gewürfelten Zwiebel in einem Topf anbraten, dann die Milch hinzugeben und das Knorr Produkt unterrühren (Vorsicht: immer rühren brennt schnell an).Fertige Nudeln in eine Auflaufform geben und die Soße darüber verteilen.Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Nudeln verteilen. Dann den geriebenen Käse darauf verteilen und alles bei ca. 200 Grad im Backofen backen, bis der Käse die gewünschte Bräunung angenommen hat.


Nudelgratin mit Gemüse und Schinken

Für 2 Personen:

250g Spiralnudeln

etwas Salz

150 g Möhren

1 grosse Zwiebel

1 EL Butter

150 g TK Erbsen

250 g gekochter Schinken

250 g Magerquark

150 g Créme fraiche

2 Eier

etwas Pfeffer

1 TL Thymian


Nudeln wie gewohnt mit Salz kochen. Auflaufform mit Butter etwas einfetten. Möhren würfeln und mit Erbsen und gewürfelter Zwiebel und dem Schicken in eine Aflaufform geben. Gekochte Nudeln ebenfalls in die Auflaufform geben. Magerquark, Eier und Gewürze mischen und darüber giessen. Die Créme Fraiche in Klecksen über das Gratin verteilen. Alles bei ca. 180° im Backofen ca. 25 Minuten backen.


Spaghetti-Salat

2 Paprikaschoten

4 Tomaten

2 Frühlingszwiebeln

6 Gewürzgurken

120 g Kochschicken

50 g Schnittkäse

160 g Spaghetti (trocken)


Für das Dressing:

2 EL Essig

4 EL Tomatenketchup

4 EL Wasser

2 TL Zucker

2 TL gekörnte Brühe

Pfeffer


Spaghetti in ca. 3 cm Stücke brechen, al dente kochen, abkühlen lassen.Tipp: etwas Öl über die fertigen Nudeln geben und verrühren, damit sie nicht zusammenkleben!!Gemüse, Schinken und Käse klein schneiden, mit den Spaghetti vermischen. Dressing herstellen, über den Salat geben, mischen und gut durchziehen lassen.


Nudel-Gemüse-Auflauf „Gärtnerin“

500 g Nudeln

Salz

600 g Buttergemüse

2 Zwiebeln

250 g Kochschinken

100 ml Milch

200g Sahne-Schmelzkäse

Pfeffer

4 Scheiben Gouda (á 30 g)


Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen. Das Buttergemüse mit etwa 50 ml Wasser in einem Topf garen. Zwiebeln würfeln und in einem Topf glasig andünsten, den gewürfelten Kochschinken dazu geben und etwas anbraten. Dann die Milch und den Schmelzkäse ebenfalls in den Topf geben, einmal aufkochen lassen, damit der Käse zerschmilzt. Dann die Schinken-Zwiebel-Soße zum dem gegarten Gemüse geben und gut verrühren. Die abgetropften Nudeln in eine Auflaufform geben und die Gemüse-Schinken-Käse Masse darauf verteilen. Ich rühre immer noch einmal durch damit sich das Gemüse zwischen den Nudeln schön verteilt. Jetzt nur noch den Käse in kleine Würfel schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Das Ganze dann bei 190 Grad ca. 15-20 Minuten im Backofen backen.


Nudelauflauf mit Frühstücksspeck

300 g Nudeln

100 g Frühstücksspeck

1 Zwiebel

3 El Butter

4 EL Mehl

600 ml Milch

Pfeffer, Salz

1 Tl mittelscharfer Senf

200 g Gouda

100g Kirschtomaten

2 Paprika


Nudeln in Salzwasser nach Packungsangabe garen. Speck in einer heißen Pfanne knusprig auslassen. Herausnehmen und auf ein Küchenkrepp geben, damit das Fett etwas herausgezogen werden kann.Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Mehl darüber streuen und anschwitzen. Milch nach und nach unter Rühren zugießen. Mit Salz Pfeffer und Senf würzen. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln. Nudel abgießen und gut abtropfen lassen. Käse reiben, ¾ in der Bechamelsoße schmelzen lassen.Tomaten und Paprika waschen und klein schneiden. Speck vierteln. Nudeln, Tomaten und Paprika in eine Auflaufform geben, die Speckstücken drauf verteilen, dann den Rest Käse ebenfalls auf dem Auflauf verteilen.Im heißen Ofen bei 175 Grad 15-20 Minuten backen.


Gemüse Lasagne mit Käsesoße

100g Mais

230 g Möhren

100 g Erbsen

1 El Öl

250 ml Milch

1 Ei

75 g Parmesan

125 g Mozzarella

150 g Lasagneplatten (ohne vorkochen)

Salz, Pfeffer, Muskat


Den Mais und die Erbsen gut abtropfen lassen. Die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einem großen Topf oder einer Pfanne mit Deckel erhitzen und das Gemüse plus Erbsen zugedeckt ca. 10 Minuten vorgaren.Mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella würfeln.Die Milch mit dem Ei und dem Parmesan verquirlen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Lasagneplatten abwechselnd mit Gemüse und Mozzarella in eine gefettet Auflaufform schichten und schließlich mit der Käsesoße übergießen. In den kalten Ofen, unterste Schiene, geben und bei 200 Grad in ca. 45 Minuten backen.