Süßes

Apfelkuchen

(fettarm & einfach)

(Im Foto zu sehen ist der Kuchen mit Birnen belegt) 

 

150 g Joghurt

3 TL Öl

2 Eier

100 g Zucker braun

1 Pck. Vanillezucker

250 g Mehl

3 TL Backpulver

4 Äpfel/ oder eine Dose Birnen

Zimt zum bestreuen

Zucker zum bestreuen

Butter für die Form

 

Joghurt, Öl, Eier, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Backpulver in einer Schüssel verrühren.

Die Äpfel schälen, 2 Äpfel würfeln, die beiden anderen Äpfel in Scheiben schneiden. Die gewürfelten Äpfel unter den Teig heben. Diesen dann in einen vorbereitete 26r Springform geben. Die Apfelscheiben auf dem teig verteilen und nach Belieben mit einer Mischung aus Zimt und Zucker bestreuen.

Bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen.

 


Apfelbrot

 

Zutaten

500g Äpfel (3-4 große Äpfel)

250 g Mehl

150g Zucker

2 Pch. Vanillezucker

½ Pck. Backpulver

4 Eier

 

Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl und Backpulver gut verrühren.

Die Äpfel schälen und nach Entfernen des Kernhauses in kleine Stücke schneiden und unter den Teig rühren. Dann in einer gut gefetteten kleinen Kuchenform 40-45 Minuten bei 60 Grad backen.


Kernige Kekse

 

50 g Aprikosen (Dose)

75 g brauner Zucker

50 g Zuckerrübensirup

1 ½ EL Öl

140 g Pflaumenmus

1 Eiweiß

1 Ei

Etwas Vanillezucker

115 g kernige Haferflocken

75 g Haferkleie

120 g Weizen-Vollkornmehl

1 TL Backpulver

 

Aprikosen fein würfeln und mit den Restlichen Zutaten zu einem Teig verrühren.

Backblech mit Backpapier vorbereiten. Mit einem Teelöffel Kleckse auf das Backpapier geben und etwas flach drücken.

Im Herd bei 175°C ca. 12-14 Minuten backen.

 


Puddingtraum

 

500 ml Saft (z.B. Multivitamin, Kirschsaft etc. je nach Geschmack)

2 Beutel Pudding Vanille-Geschmack

400 ml Milch

150 g Naturjoghurt

 

Saft aufkochen, von der Kochstelle nehmen und einen Beutel Pudding Vanille-Geschmack unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zufügen und eine Minute rühren.

Kleine Silikonförmchen oder Gläser mit kaltem Wasser ausspülen.

Pudding gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Zweiten Beutel Pudding Vanille-Geschmack mit 400 ml Milch nach Anleitung zubereiten. Unter Rühren etwas abkühlen lassen. Joghurt unterrühren. Pudding auf den „Saftpudding“ verteilen. (so entstehen 2 Schichten)

Mindestens vier Stunden kalt stellen. Danach die Pudding stürzen und servieren.

 


Quarkauflauf

 

Für ca. 1 Person:

250 g Quark

50 g Butter

75 g Zucker

50 g Mehl

1 Ei

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

Zimt zum bestreuen

Zucker zum bestreuen

Butter für die Form

 

 

Den Quark mit Ei, Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Butter unterrühren.

Anschließend das Mehl und das Salz zufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren. Eine kleine Auflaufform mit Butter ausfetten und die Messe hineinfüllen.


Mann kann den Quarkauflauf beliebig mit Früchten je nach Geschmack belegen. In meinem Fall hatte ich Brombeeren hinzugefügt, Kirschen oder Mandarinen aus der Dose schmecken ebenfalls sehr gut dazu.


Die Oberfläche beliebig mit etwas Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 25-35 Minuten backen, bis die Oberseite schön braun geworden ist. Zur Sicherheit die Stäbchenprobe machen.

 


Kirsch-Haferflocken-Kuchen

 

1 Glas Schattenmorellen

300 g Margarine

1 Päckchen Vanillezucker

150 g Zucker

4 Eier

Spritzer Zirtone

250 g Haferflocken (feine)

200g Mehl

1 TL Backpulver

Etwas Zucker zum bestreuen

 

 

Die Schattenmorellen abtropfen lassen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier und Zitronenspritzer nach und nach zugeben. Die feinen Haferflocken mit Backpulver und Mehl vermischen, in die Buttermasse rieseln lassen und unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben. Kirschen darauf verteilen. Das ganze vor dem Backen mit etwas Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Backofen bei 200 Grad backen.